Abfall- und Strahlenschutzbeauftragter (f/m/d) Abkling- und Gefahrstofflager

Einsatzort: Neufahrn bei Freising

ITM Medical Isotopes GmbH

ITM ist eine biotechnologische und radiopharmazeutische Unternehmensgruppe in Privatbesitz, die zielgerichtete diagnostische und therapeutische Radiopharmazeutika und Radioisotope für die Krebsbehandlung entwickelt, produziert und weltweit vertreibt. Darüber hinaus entwickeln wir ein eigenes Portfolio mit wachsender Pipeline an Produktkandidaten zur zielgerichteten Behandlung von Krebserkrankungen wie neuroendokrinen Tumoren oder Knochenmetastasen. Unsere Zielsetzung besteht darin, mit der Entwicklung von zielgerichteten Radionuklidtherapien im Bereich der Präzisionsonkologie den Behandlungserfolg sowie die Lebensqualität für Krebspatientinnen und -patienten maßgeblich zu verbessern und Nebenwirkungen zu reduzieren. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe befindet sich im Herzen des Forschungszentrums der Technischen Universität München (TUM).

Zur Verstärkung unseres Teams an unserem neuen Standort in Neufahrn bei Freising suchen wir unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Abfall- und Strahlenschutzbeauftragter (f/m/d) Abkling- und Gefahrstofflager

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Aufbau und Inbetriebnahme des zentralen Abkling- und Gefahrstofflagers mit Abklingbunker, automatisiertem Hochregal- und Chemikalienlager
  • Unterstützung der zugehörigen Genehmigungsverfahren nach Strahlenschutz-, Gefahrgut- und Umweltrecht sowie Erstellung der zugehörigen Dokumentation in Zusammenarbeit mit dem administrativen Strahlenschutz
  • Zuverlässiger und sicherer Betrieb des Abkling- und Gefahrstofflagers sowie der Transport der gefährlichen Güter und Stoffe zum Lager und zu den jeweiligen Entsorgungsbetrieben
  • Aufbau eines Datenbank- und Erfassungssystems zur lückenlose Dokumentation und Nachverfolgung der Abfallgebinde und Reststoffströme
  • Messtechnische Erfassung und Beurteilung der radioaktiven Reststoff inkl. Abklinglagerung und anschließende Organisation und Durchführung von Freigabeverfahren nach §§ 35 und 36 StrlSchV in Zusammenarbeit mit den Strahlenschutzphysikern
  • Sicherstellung der Maßnahmen zum Schutz vor Störmaßnahmen und sonstiger Einwirkungen Dritter auf die Sicherung sonstiger radioaktiver Stoffe in Zusammenarbeit mit dem Beauftragten für Sicherungsbelange sowie des operativen Strahlenschutzes
  • Erstellung und Pflege von Betriebsanweisungen, Arbeitsanweisungen, Gefährdungsbeurteilungen sowie Schulung von Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Erstellung von Jahresberichten und -bilanzen entsprechend dem Umwelt- und Strahlenschutzrecht

Das bringen Sie idealerweise mit:

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder Techniker (f/m/d) mit langjähriger Berufserfahrung in einer Ingenieurs- oder Naturwissenschaft
  • Weitreichende Kenntnisse im Gefahrstoffrecht, der Arbeitssicherheit sowie Kreislaufwirtschaft und Abfallbeseitigung, bevorzugt auch Kenntnisse im administrativen und operativen Strahlenschutz
  • Fachkunde S4.2 und/oder S8 gemäß Fachkunderichtlinie Technik, oder Bereitschaft zum Erwerb
  • Abfallbeauftragter und/oder Gefahrgutbeauftragter wünschenswert
  • Sehr exakte und hochstrukturierte Arbeitsweise
  • Entsprechend dem Umgang mit hochradioaktiven Stoffen und gefährlichen Chemikalien ein sehr hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse des MS-Office-Paketes, im Besonderen Excel und von Datenbanksystemen zur Lager- und Gefahrstoffverwaltung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; gute Englischkenntnisse

Das bieten wir Ihnen:

  • Viel Gestaltungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten beim Aufbau und der Organisation des zentralen Abkling- und Gefahrstofflagers
  • Moderne Büros, Produktionsstätten und Strahlenschutzlabore nach dem aktuellen Stand der Technik
  • Spannende Herausforderungen in einem aufstrebenden und schnell wachsenden Unternehmen
  • Anspruchsvolle und vielfältige Projekte in interdisziplinären und hochprofessionellen Teams
  • Eine offene Arbeitsatmosphäre in einer internationalen Firmenkultur mit kurzen Kommunikationswegen
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit attraktivem Vergütungspaket
  • Umfangreiche Fortbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Wir bei ITM arbeiten alle zusammen an einem gemeinsamen Ziel - dem Wohl unserer Patientinnen und Patienten. Das ist es, was uns jeden Tag antreibt und was wir mit Leidenschaft verfolgen. Dafür schaffen wir Möglichkeiten, die so einzigartig sind wie unser Team. Wir fördern Vielfalt und Inklusion - der Input unserer multikulturellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter macht uns zu dem, was wir sind.

Nur gemeinsam können wir dazu beitragen, den Behandlungserfolg sowie die Lebensqualität von Krebspatientinnen und -patienten weltweit maßgeblich zu verbessern und ihnen bessere Antworten zu geben als "vielleicht".

Fühlen Sie sich angesprochen? Sind Sie interessiert, die Zukunft von ITM aktiv mitzugestalten und sich einem unserer engagierten Teams in einem innovativen Arbeitsumfeld anzuschließen?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums sowie Ihrer Gehaltsvorstellung zu. Die Stelle ist in der ITM Medical Isotopes GmbH angesiedelt, a company of the ITM group. Bewerbungen werden sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angenommen.

Kontakt für Ihre Bewerbung:
ITM Isotopen Technologien München AG
Human Resources
Walther-von-Dyck-Str. 4
85748 Garching/München, Deutschland
E-Mail: career@itm.ag
Telefon: +49 89 329 8986 1705

Weitere Informationen zu ITM erhalten Sie unter: www.itm.ag