Anwendungsprogrammierer und IT-Support (w/m/d)

Einsatzort: Garching

MPI

  • Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Art der Stelle

Anwendungsprogrammierer und IT-Support (w/m/d)

Stellenangebot vom 26.06.2020

Mit rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching bei München und Greifswald das größte Zentrum für Fusionsforschung in Europa. Die Wissenschaftler*innen untersuchen die physikalischen Grundlagen für ein Fusionskraft­­werk, das – ähnlich wie die Sonne – Energie aus der Verschmelzung leichter Atomkerne gewinnt. Die Forschung vollzieht sich in sieben experimentellen und theoretischen Projekten, die darauf abzielen, die Kernfusion zu einer unerschöpflichen und sicheren Energiequelle der Zukunft zu entwickeln.

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching sucht für die Abteilung Organisation einen Anwendungsprogrammierer und IT-Support (w/m/d).

Ihr Aufgabengebiet:

  • Betreuung der IT-Infrastruktur der Verwaltung
    • Weitgehend selbständige Entwicklung von Intranet-Weblösungen auf Basis PHP/MySQL (Formulare, Genehmigungsverfahren, Workflows): Bedarfserfassung, Konzeption, Realisation, Tests, Dokumentation
    • Pflege, Support und Weiterentwicklung bestehender Systeme auf Basis von PHP Frameworks (Drittmittelsystem, Großinvestitionen)
    • Administration und Betrieb zentraler Datenbanken (MySQL, MSSQL) und Webserver der Verwaltung (Linux und Windows) sowie Apache Konfiguration
    • Markterkundung und Eignungsprüfung neuer Softwareprodukte, Erarbeitung von Vorschlägen für den Erwerb eines neuen Produktes und dessen Einführung.
    • Betrieb und Pflege der virtuellen und physischen Linux und Windows Server und Docker Container
    • Konfigurationsanpassungen (Administration) und Monitoring der genannten Systeme, Eingriff bei Abweichungen und Überwachung von Backups
  • Benutzerbetreuung / First-Level-PC-Support der Windows-Desktopsysteme:
    • Bereitstellung von Computerzubehör für Mitarbeiter
    • Installation, Konfiguration und Administration der vorhandenen Desktopsysteme
    • Wartung von zugehöriger Hard- und Software
    • Allgemeiner Support hinsichtlich Netzwerk, Drucker, Mail, Groupware, Videokonferenzen
    • Annahme von Störungsmeldungen, Klassifizierung der Störungen, ggf. Störungsbeseitigung oder Veranlassung der Problembehebung bei externen Dienstleistern und deren Nachverfolgung
    • Benutzer- und Systemverwaltung in Active Directory Umgebung

Das bringen Sie mit:

  • Ausbildung als Fachinformatiker*in, idealerweise mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • Einschlägige Erfahrungen zu: HTML, PHP, Frameworks, MySQL, Javascript
  • Kenntnisse im Bereich Webserver, JQuery, Ajax, Bootstrap, GIT, RegEx, Docker, Linux (Debian CentOS) und Win10 Admin-Kenntnisse
  • Erfahrung mit Absicherung der Übertragung in Netzen durch den Einsatz des Protokolls Transport Layer Security (TLS) sowie solide Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit
  • Kommunikationsfreude, Kreativität, ausgeprägte Teamfähigkeit und Einsatzfreude
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich) für die Erstellung technischer Dokumentation sowie umfangreicher interner Kommunikation
  • Gute Englischkenntnisse von Vorteil für die IT-Betreuung internationaler Wissenschaftler

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante Tätigkeit an einem der größten wissenschaftlichen Projekte in Deutschland
  • Individuelle Arbeitszeiten durch ein Gleitzeitsystem
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Familienservice und Kinderbetreuungsmöglichkeiten am Betriebsgelände
  • Sonstige Sozialleistungen (z.B. vermögenswirksame Leistungen, vergünstigte MVV-Jobtickets)

Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Qualifikation gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).

Das IPP hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufge­fordert, sich zu bewerben.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte finden Sie auf unserer Webseite unter: www.ipp.mpg.de/datenschutz-bewerbung.

Ihre Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 20/031 bis zu 10.07.2020 über unser Bewerbungsportal.