Assistent (m/w/d)

Einsatzort: Martinsried

MPI

  • Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik
  • Immun- und Infektionsbiologie & Medizin
  • Struktur- und Zellbiologie

Art der Stelle

Assistent (m/w/d)

Stellenangebot vom 05.07.2021

Das Max-Planck-Institut für Biochemie (MPIB) in Martinsried bei München zählt zu den führenden internationalen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten der Biochemie, Zell- und Strukturbiologie sowie der biomedizinischen Forschung. Mit rund 30 wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen und etwa 800 Mitarbeitern ist das MPIB eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum 1. Dezember bzw. 1. Januar einen Assistent (m/w/d) der Leitung des Geschäftsbereiches „Baulich Technisches Campusmanagement“.

Das erwartet Sie

  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten (Urlaub, Gleitzeit, Fehlzeiten, Organisation der Mitarbeiterweiterbildung)
  • Allgemeine Organisation des Geschäftsbereichs, wie u. a. Terminverwaltung, Korrespondenz, Erstellung von Dokumenten und Abrechnungen sowie Budgetverwaltung und Reiseplanungen
  • Bestellung von Sachmitteln, Vorbereitung von Aufträgen im Bau
  • Aufbereitung technisch – organisatorischer Informationen und Verbreitung über jeweils geeignete Medien auf dem Campus
  • Recherchen für Projektvorbereitungen
  • Erstellung und Führung von Projektordnern, z. B. „Kleine Baumaßnahmen“, „Bauunterhalt“
  • Verantwortung für den Aufbau und die Pflege einer effizienten Office-Ablage
  • Organisierung des Archives (Projektordner, Aufträge, Bestellungen, …)

Darauf freuen wir uns

  • Kaufmännische Berufsausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in einem wissenschaftlichen Umfeld
  • Interesse an einer intensiven Zusammenarbeit mit allen Stakeholdern innerhalb des Campus Martinsried
  • Enger Austausch und gemeinsame Zielverfolgung mit den Kolleginnen und Kollegen der
    „Baulich Technischen Campusverwaltung“
  • Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache für die Kommunikation in einem internationalen Forschungsumfeld
  • Hohes Maß an Engagement, Organisationstalent und Entscheidungsfreudigkeit
  • Kooperative und serviceorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit

Das bieten wir

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen und internationalen Umfeld
  • Gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Team
  • Möglichkeiten zum regelmäßigen Fachaustausch und der Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • Die Vergütung erfolgt abhängig von Qualifikation, Tätigkeit und Erfahrung nach dem TVÖD Bund
  • Betriebliche Altersversorgung des Öffentlichen Dienstes (VBL)
  • Regelmäßige Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Die Stelle ist vorerst auf die Dauer von 2 Jahren befristet. Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird bei Bewährung ausdrücklich in Aussicht gestellt.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Für erste Informationen steht Ihnen Herr Korbinian Mayr (E-Mail: ) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige
Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen im pdf-Format.

Bewerbungsfrist: 30.07.2021