Beschäftigte/Beschäftigter für Elektrotechnik (m/w/d) (68/20)

Einsatzort: Berlin

Wir sind das Public-Health-Institut für Deutschland. Unser Ziel ist es, die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen und ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im Robert Koch-Institut jeden Tag gemeinsam 1.300 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen und mehr als 50 Nationen.

Wir suchen im Referat ZV 3 "Bau und Technik" in der Abteilung ZV "Zentrale Verwaltung" ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Bewerbungsfrist: 16. August 2020
Arbeitsbeginn: ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit: Vollzeit

Beschäftigte/Beschäftigter für Elektrotechnik (m/w/d)

(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 11 TVöD).

Die Position ist bis zum 30.05.2024 befristet.

Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin-Mitte

Ihre Aufgaben

  • Betriebsführung der technischen Anlagen der Liegenschaften Nordufer und General-Pape-Straße, dazu gehören u.a.eigenständige fachtechnische Überwachung, Betreuung und Kontrolle der baulichen und technischen Anlagen, Geräte und Einrichtungen gemäß Kostengruppe 300 / 400 der DIN 276 hinsichtlich der Betriebs-, Versorgungs-, Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit insbesondere für Labore der Sicherheitsstufen bis S3
    Organisation, Überwachung und Durchführung kleiner Baumaßnahmen, Umbauten und Reparaturen im laufenden Betrieb im Bereich Bau und Technik
    Angebotseinholung, Beauftragung, Überwachung und Abrechnung von Wartungsverträgen, einschließlich der erforderlichen Firmenkoordination für technische Anlagen bis zur Sicherheitsstufe S3
  • Gebäudeverwaltung/Facility-Management: Arbeit mit einem FM-Ticketsystem, Erstellung und Fortschreibung der Medienverbrauchs- und Zählerstandsdateien, Führung der Anlagen- und Bestandsdokumentation
  • Tätigkeit als verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) für die Berliner Liegenschaften

Ihr Profil

  • abgeschlossene Meisterausbildung oder Studium (Bachelor, FH-Diplom) in der Fachrichtung Elektrotechnik oder gleichwertig
  • mehrjährige Erfahrung in der Errichtung, der Prüfung und dem Betrieb von elektrotechnischen Anlagen im Niederspannungsbereich, wünschenswert auch im Mittelspannungsbereich
  • Erfahrungen im Umgang mit Kunden
  • Erfahrungen und Kenntnisse bei der Abwicklung von Fremdfirmenaufträgen und Fremdfirmenkoordination einschließlich deren Abrechnungen und Gewährleistungsverfolgung
  • Kenntnisse in der BetrSiV und im Arbeitsschutz
  • erweiterte Kenntnisse der VDE-Bestimmungen und der Unfallverhütungsvorschriften, insbesondere Elektro
  • Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen, Mach-Web, FM-Software, ELT-Dokumentationssoftware (z.B. elcad)
  • Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch C1 (fachkundige Sprachkenntnisse), Englisch mindestens B1 (fortgeschrittene Sprachverwendung)
  • Bereitschaft für eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)

Sie arbeiten vorausschauend und eigenverantwortlich nach Zielvorgaben. Dabei bringen Sie selbstständig Verbesserungsvorschläge und Ideen in den Arbeitsalltag ein. Im Team setzen Sie sich engagiert für ein gemeinsames Ergebnis ein. Kolleginnen und Kollegen gegenüber verhalten Sie sich zuvorkommend, freundlich und wertschätzend. Für die Tätigkeit als vEFK sind Sie in der Lage, fachlich anzuleiten und Informationen klar und sachlich zu vermitteln. Sie sind bereit zur Teilnahme an der Rufbereitschaft und zur Wechselschichtarbeit.

Unser Angebot

  • Flexible Arbeitszeiten und verschiedene Teilzeitmodelle
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Kita "RoKo-Kids" und Familienservice
  • Vielfältige Sportangebote (u.a. Fitness, Yoga, Tischtennis)
  • Interdisziplinäre Institutsaktivitäten (Chor, Vortragsreihen für Alle, Cinema, Museum, …)
  • Gelebte Diversität und Inklusion

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Bundesministerium für Gesundheit kann im Rahmen seiner aufsichtsrechtlichen Befugnisse im Einzelfall Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen. Ihre Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Online Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt mit Bezug auf die T5 JobBörse und der StellenID 601091/ Kennziffer 68/20 bis zum 16.08.2020

Ihre Fragen zum Arbeitsplatz richten Sie bitte an:

Kristin Effenberger

Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an:

Antje Thiel