Biologielaborantin/-en oder Technische/n Assistentin/-en (w/div/m)

Einsatzort: Jena

Am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut - (Leibniz-HKI, www.leibniz-hki.de) erforschen wir die Pathobiologie von Mikroorganismen und untersuchen Targets für die Entwicklung neuer Naturstoff-basierter Wirkstoffe. Die Arbeitsgruppe Mikrobielle Immunologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst 2 Jahre eine/n

Biologielaborantin/-en oder Technische/n Assistentin/-en (w/div/m)



zur Unterstützung unseres Teams. Wir sind ein motiviertes Team aus internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und bieten neben einer abwechslungsreichen Tätigkeit eine sehr gute Arbeitsatmosphäre und ein hervorragend ausgestattetes Arbeitsumfeld.

Das Tätigkeitsprofil

Das Tätigkeitsprofil beinhaltet die Organisation des Labors, mikrobiologische, molekularbiologische, biochemische, infektionsbiologische und zellbiologische Routineaufgaben, Projektbeteiligungen und Bestands- und Datendokumentatio

Es werden vorausgesetzt:

  • Abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA, Biologielaborant, Bachelor oder Master in einer Lebenswissenschaft (z.B. Biologie, Mikrobiologie oder Biochemie) oder vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gutes Fachwissen sowie praktische Erfahrung in mikrobiologischen und/oder molekularbiologischen, biochemischen, infektionsbiologischen und zellbiologischen Techniken
  • Zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Von Vorteil sind weiterhin:

  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Tierversuchen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in einem innovativen Forschungsinstitut
  • Eine strukturierte Einarbeitung und individuelle Fortbildungsangebote
  • Selbstständiges Arbeiten in einem teamorientierten und freundlichen Arbeitsumfeld
  • Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit 30 Tagen Urlaub und flexibler Gleitzeitregelung
  • Wir bieten die Möglichkeit einer Voll- oder Teilzeitstelle an

Das Leibniz-HKI strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre zu besetzen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Ilse D. Jacobsen | +49 3641 532 1223 | career@leibniz-hki.de

Bewerbung:

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Arbeiten, Empfehlungsschreiben, Arbeitszeugnisse) über das Bewerbungsportal des Leibniz-HKI ein. Die Ausschreibung endet am 17.06.2022, aber die Sichtung der Bewerbung wird fortlaufend durchgeführt.