Chemielaborant/-in oder CTA

Einsatzort: Magdeburg

MPI

Art der Stelle

Chemielaborant/-in oder CTA

Stellenangebot vom 09.01.2019

Am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg in der Abteilung Physikalisch-Chemische Grundlagen der Prozesstechnik (Prof. Dr. A. Seidel-Morgenstern) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als´Chemielaborant/-in oder CTA (Vergütungsgruppe bis TVöD E 06) zu besetzen. Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet.

Ihr Profil

Erwartet wird eine abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborant/-in, Chemisch-Technische/-r Assistent/in (CTA) oder einer vergleichbaren Qualifikation.

Besonders erwünscht sind Kenntnisse und/oder Erfahrungen

  • in der Bedienung und Betreuung von analytischen Geräten (z. B. für Partikelgröße und Phasenanalysen, wie Röntgenbeugung, Mikroskopie, Pulverdiffraktometrie), 
  • im Aufbau von chemischen und chemisch-technischen Versuchsapparaturen
  • sowie im Aufbau, Betrieb und der Betreuung von verfahrenstechnischen Versuchsanlagen auch unter Einsatz von Online-Analysetechnik

Interesse an neuen (analytischen) Aufgabenstellungen und die Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern, Doktoranden und ausländischen Gastwissenschaftlern wird vorausgesetzt. Englischkenntnisse sind wünschenswert.

Unser Angebot

Wir bieten die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst). Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind und fordern deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen  Bewerbungsunterlagen bis zum 28. Februar 2019 an:

Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme
Verwaltung
Sandtorstraße 1
39106 Magdeburg