CTA (m/w/d), PTA (m/w/d), Chemielaboranten/-innen (m/w/d)

Einsatzort: Oberschleißheim

Bild Frau mit Reagenzglas

Gesund leben können - dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel­sicherheit (LGL) sucht im Rahmen der Etablierung der Bayerischen Prüfstelle für Schutzgüter in Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeitpunkt

CTA (m/w/d), PTA (m/w/d),
Chemielaboranten/-innen (m/w/d)

Kennziffer 20120

Vielseitige Aufgaben, die Sie herausfordern

  • Durchführung von chemischen / physikalischen Prüfungen von Desinfektions­mitteln und Bioziden (gemäß Biozid­verordnung [EU] Nr. 528/2012) sowie nicht aktiven Medizin­produkten und In-vitro-Diagnostika auf ihre Qualität
  • Weiterführende Untersuchungen nach den Vorgaben der Arzneibücher oder nach DIN-Normen
  • Durchführung instrumentell-analytischer Methoden (GC, GC-MS, HPLC, spektroskopische Analysen­verfahren)
  • Etablierung und Validierung neuer Testverfahren
  • Erstellung von Arbeits­anweisungen, Prüf­methoden und Analysen­berichten
  • Mitarbeit in Labororganisation und allgemeinen Laborabläufen

Ein Lebenslauf, der uns überzeugt

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufs­ausbildung als PTA (m/w/d), CTA (m/w/d) oder Chemie­laborant/in (m/w/d)
  • Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Analytik, Anwendung der Arznei­buch­methoden bzw. Prüfungen nach DIN
  • Fundierte Kenntnisse (theoretisch und praktisch) im Bereich der instrumentellen Analytik (Schwer­punkt GC, HPLC, UV) in einem QS-regulierten Umfeld (ISO/IEC 17025:2017)
  • Leistungsorientiertes Arbeiten und analytisches Denk­vermögen
  • Eigenverantwortliches, systematisches und sorgfältiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Belast­barkeit und Zuver­lässigkeit
  • Flexibilität hinsichtlich kurzfristig wechselnder Arbeits­anforderungen
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Word, MS Excel sowie gängige Labor­software, z.B. EZ Chrom, Chromeleon und LIMS)
  • Gute mathematische Kenntnisse sowie Englisch­kenntnisse (Sprachniveau B1)
  • Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprachniveau B2)

Ein Umfeld, das Sie begeistert

Flexible Arbeitszeiten

Flexible Arbeitszeiten

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheits­management

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Vereinbarkeit
von Familie
und Beruf

30 Tage Urlaub plus Heiligabend und Silvester arbeitsfrei

30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Alters­vorsorge

Jahressonderzahlung

Jahres­sonder­zahlung

Vermögenswirksame Leistungen

Vermögens­wirksame Leistungen

Kantine vor Ort bzw. in der Nähe

Kostenfreie Parkmöglichkeit

Arbeitskleidung im Laborbereich

Beschäftigungsverhältnis / Bewertung

Das LGL strebt eine Beschäftigung in einem unbefristeten Beschäftigungs­verhältnis an. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 22.11.2020 über unser Online-Bewerber­portal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, welche Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Ansprechpartner

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Schramek, Tel. 09131 6808-5451, gerne zur Verfügung.

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Z2 - Personalwesen
Eggenreuther Weg 43 | 91058 Erlangen
www.lgl.bayern.de

LGL-Logo Icon Mitglied im Erfolgsfaktor Familie