Doktorand / Doktorandin in Chemischer Biologie des Genoms (m/w/d)

Einsatzort: Dortmund

MPI

  • Struktur- und Zellbiologie
  • Physiologie
  • Chemie

Art der Stelle

Doktorand / Doktorandin in Chemischer Biologie des Genoms (m/w/d)

Stellenangebot vom 05.11.2021

Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund sucht für die Arbeitsgruppe „Prinzipien der molekularen Evolution“ von Dr. Sidney Becker einen Doktoranden / eine Doktorandin in Chemischer Biologie des Genoms (m/w/d) als Teil eines interdisziplinären Teams von Chemikern und Biochemikern.

Die molekulare Evolution ist nicht nur für die Entstehung des Lebens, sondern auch für die Entwicklung höherer Organismen verantwortlich. Evolution ist ein leistungsfähiges Konzept, das kontinuierlich innovative Lösungen zur Anpassung an Umweltveränderungen liefert. Allerdings entstehen hierbei auch viele Probleme. Die Zunahme von Antibiotikaresistenzen und Krankheiten wie Krebs sind die direkte Folge der molekularen Evolution. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, ein besseres Verständnis der grundlegenden Prinzipien der Evolution zu erreichen um mit deren Hilfe innovative molekulare Methoden für diagnostische und therapeutische Anwendungen zu entwickeln. Im Einklang mit den wissenschaftlichen Zielen der Gruppe wird der / die erfolgreiche Bewerber / Bewerberin (m/w/d) an einem multidisziplinären Projekt zur chemischen Synthese und Einbau von unnatürlichen Basenpaaren in DNA und RNA arbeiten. Die Erweiterung des genetischen Alphabets könnte uns helfen zu verstehen, warum das natürliche genetische System im Laufe der Evolution die vier Bausteine Adenin (A), Guanin (G), Cytosin (C) und Thymin (T) selektiert hat.

Ihr Profil

Wir suchen eine/-n enthusiastische/-n, hochmotivierte/-n und kreative/n Teamplayer/-in mit guten Kenntnissen in organischer Chemie zur Verstärkung unseres Teams. Erfahrungen in Nukleinsäurechemie sowie gute Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Das Anfangsdatum ist flexibel, idealerweise streben wir jedoch Januar oder Februar 2022 an.

Unser Angebot

Der Kandidat / die Kandidatin (m/w/d) wird Teil der „Internationalen Max-Planck Research School for Living Matter“ sein (https://www.imprs-lm.mpg.de/index.php/phd-program), die jungen, talentierten und ehrgeizigen Wissenschaftlern ein hervorragendes Umfeld für eine akademische Karriere im Bereich der Life Science bietet.

Die Bezahlung erfolgt nach den Richtlinien der Max-Planck-Gesellschaft für Doktoranden.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt die Gleichstellung der Geschlechter und die Vielfalt innerhalb ihrer Belegschaft an.

Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Bewerbungen sind in digitaler Form (z.B. als PDF) an Dr. Sidney Becker, E-Mail: zu richten. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung ein Motivationsschreiben, einen aktuellen Lebenslauf, Kopien Ihrer Zeugnisse des Bachelor- und Masterstudiums sowie zwei Kontaktdaten für Referenzschreiben bei. Bitte reichen Sie alle Unterlagen in einer einzelnen Datei bis zum 03.12.2021 ein.