Doktorand/in

Einsatzort: Jena

Headerbild Leibniz Institute for Natural Product Research and Infection Biology

Stellenausschreibung Nr. 03/2018

Am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut - (HKI, www.leibniz-hki.de) erforschen wir die Pathobiologie von Mikroorganismen und untersuchen Targets für die Entwicklung neuer Naturstoff-basierter Wirkstoffe. Im Rahmen eines Entwicklungsprojekts sucht die Transfergruppe Antiinfektiva

eine/n Doktorand/in

Fachrichtung Biochemie, Biotechnologie, Chemische Biologie oder artverwandte Naturwissenschaften

zur Aufklärung der Wirkstoff-Abbauwege eines neuen Antibiotikums. Die Position ist zunächst auf drei Jahre befristet.


Ihre Arbeiten im Projekt umfassen folgende Tätigkeiten:

  • Trennung von Blut und Gewebebestandteilen
  • Bioorthogonale Einführung von Markierungen / Tags ("Click-Chemie")
  • Affinitätschromatographie und Pulldown-Analysen
  • Identifizierung von Biomolekülen (z.B. Proteinen) durch MS-Techniken
  • Etablierung neuer Test in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Chemiker
  • Aufreinigung und Charakterisierung von Enzymen

Es werden vorausgesetzt:

  • abgeschlossenes Studium (MSc, Diplom oder Staatsexamen) in Biochemie, Biotechnologie, Chemischer Biologie, Pharmazie oder artverwandten Naturwissenschaften
  • Grundkenntnisse in Enzymologie und biologischen Targets
  • Bereitschaft zur Arbeit mit biologischem Material (z.B. Blut)
  • hohe Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Stärken bei der Bearbeitung interdisziplinärer Projekte sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit
Weiterhin von Vorteil sind erste Erfahrungen im Bereich Target-Fishing.

Wir bieten:

  • ein sehr anwendungsnahes Projekt mit guten Karriereperspektiven
  • eine hervorragende Labor- und Analytik-Infrastruktur
  • ein teamorientiertes Arbeitsumfeld aus Kollegen verschiedener Disziplinen (Pharmazie, Chemie, Infektionsbiologie, klinische und präklinische Entwicklung)
  • ein Arbeitsverhältnis und die Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder
Wir sind ein junges, motiviertes Team aus Wissenschaftlern und bieten neben einer abwechslungsreichen Tätigkeit ein hervorragend ausgestattetes Arbeitsumfeld. Als Doktorand stehen Ihnen durch die Mitgliedschaft in der Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena vielfältige Angebote zur Erreichung von Zusatzqualifikationen zur Verfügung.

Das HKI strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Arbeiten, Empfehlungsschreiben, Arbeitszeugnisse) bis zum 08.04.2018 über das Bewerbungsportal des HKI ein.