Geschäftsführung des Innovation and Research Centers (Vollzeit)

Einsatzort: Berlin


Für den Aufbau des Kompetenzzentrums "Innovation and Reseach Center" (IRC) der Beuth Hochschule für Technik Berlin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2022 die folgende Position zu besetzen:

Geschäftsführung des Innovation and Research Centers (Vollzeit)

Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen
Kennzahl: 75/18

Mit dem Kompetenzzentrum "Innovation and Research Center" soll die exzellente Forschung an der Beuth Hochschule unterstützt werden.

  • Aufgabengebiet:

In Ihrer Funktion entwickeln Sie das Kompetenzzentrum inhaltlich und gestalten alle operativen Prozesse. Sie arbeiten dabei eng mit der Hochschulleitung sowie den Forscherinnen und Forschern, dem Forschungsbereich sowie dem Technologietransfer der Beuth Hochschule zusammen. Hierzu:

  • entwickeln Sie gemeinsam mit den Vizepräsidenten für Forschung und ausgewählten Forscherinnen und Forschern der Hochschule die Satzung des IRC. Dabei konzipieren Sie alle wesentlichen Aspekte des IRC und begleiten die Abstimmungen mit und in den Hochschulgremien
  • unterstützen Sie bei den Einstellungsverfahren und übernehmen die fachliche Leitung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IRC
  • unterstützen Sie mit Ihren Kenntnissen über die Fördermittellandschaft sowie Ihren Erfahrungen bei der Antragstellung die Forscherinnen und Forscher bei der Einwerbung von Drittmitteln
  • entwickeln und setzen Sie gemeinsam mit den Akteuren in der Beuth Hochschule strategische Initiativen um, mit der die Forschung an der Beuth Hochschule langfristig entwickelt und nachhaltig gestärkt wird
  • Fachliche Anforderungen:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master o. ä.) sowie eine abgeschlossene Promotion in einem naturwissenschaftlichen oder ingenieur­wissen­schaft­lichen Fachgebiet
  • langjährige Erfahrungen bei der Beantragung von Fördermitteln sowie bei der Durchführung von Forschungsprojekten
  • Kenntnisse von den Verwaltungsprozessen und rechtlichen Rahmenbedingungen, die für die Durchführung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten relevant sind
  • Kenntnisse im Personalrecht als auch der Verwaltung von Drittmitteln
  • praktische Erfahrungen über mindestens 3 Jahre bei der Leitung eines eigenen Forschungs­projektes mit drittmittelfinanzierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • umfangreiche praktische Erfahrungen bei der Einwerbung und Verwaltung von Drittmitteln von nationalen Mittelgebern wie BMBF oder DFG, wünschenswert sind auch Erfahrungen bei der Einwerbung von Forschungsmitteln der EU wie Horizon2020 oder ERC
  • Erfahrung bei der Einstellung von Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern sowie bereits selber mindes­tens 3 Jahre die fachliche Personalverantwortung für mindestens 2 Personen gehabt
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Deutsch als auch in Englisch in Wort und Schrift
  • Verwaltungsaffinität
  • Außerfachliche Anforderungen:

Sie können selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten und sind motiviert, ganz neue Konzepte der Forschungsförderung an einer Hochschule zu entwickeln und umzusetzen. Sie verfügen über eine sehr gute verbale und schriftliche Kommunikationsfähigkeit und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten.

  • Bewerbungshinweise:

Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Beuth Hochschule für Technik Berlin bittet qualifizierte Inte­res­sentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Quali­fikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungs­voraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.10.2018 über unser Online-Bewerbungsformular unter www.beuth-hochschule.de/bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!