Gruppenleitung in der Sanierungsverwaltungsstelle (m/w/d)

Einsatzort: Berlin

Das Bezirksamt Mitte ist Arbeitgeber für mehr als 3.000 Menschen. Berlin-Mitte, das bedeutet: arbeiten im Herzen der Hauptstadt. Das Bezirksamt Mitte steht für Vielfalt. Bewerbungen, die die Vielfalt unseres Bezirkes widerspiegeln, sind uns sehr willkommen. Bei uns warten interessante Aufgaben und Herausforderungen in mehr als 80 Berufen auf Sie! Diese wollen wir gemeinsam mit Ihnen angehen, getreu unserer Devise: "Wir machen Mitte!"

Im Stadtentwicklungsamt im Herzen Berlins machen wir sogar "gemeinsam Stadt". Wir planen und gestalten, erteilen Baugenehmigungen und beseitigen Baumängel, wir bewahren Zeugnisse der Baukultur und nehmen Kataster- und Vermessungsaufgaben wahr. Sind Sie auch an einer solchen Vielseitigkeit interessiert? Dann freuen wir uns darauf, Sie im interessantesten Stadtentwicklungsamt Berlins begrüßen zu dürfen.

Das Stadtentwicklungsamt im Bezirksamt Mitte sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine

Gruppenleitung Sanierungsverwaltungsstelle (m/w/d) mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit

Kennziffer: 261/2021

Bewerbungsfrist: 14.01.2022

Entgeltgruppe: E13 TV-L

Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Aufgaben im Rahmen der Budgetverantwortung:

  • Sicherung einer wirksamen, wirtschaftlichen und mit den rechtlichen Bestimmungen in Einklang stehenden
    Leistungserfüllung in der Arbeitsgruppe und im Sachgebiet
  • Sicherung der ordnungsgemäßen Umsetzung der Grundsätze der KLR (Zeit- und Mengenerfassung, Produktbuchung, Produktkostensenkung) durch zweckmäßiges, wirtschaftliches Handeln
  • Erteilen von Anordnungen der zur Erfüllung der Aufgaben erforderlichen Maßnahmen, Klärung von Zweifelsfragen und fachliche Kontrolle
  • Entscheidung von grundsätzlichen, besonders schwierigen und wichtigen fachlichen Angelegenheiten im Rahmen der übertragenen Bewirtschaftungs- und Zeichnungsbefugnisse
  • Beobachtung der Entwicklung des Fachgebietes und des Schrifttums und zeitnahe, aufgabenorientierte Unterrichtung der Mitarbeitenden
  • Teilnahme an den Sitzungen der bezirklichen Selbstverwaltungsorgane, soweit es die dienstlichen Belange erfordern
  • Besprechungen mit anderen Behörden, Ämtern und den Mitarbeitenden

Aufgaben im Rahmen der Personalverantwortung:

  • Koordinierung der Tätigkeiten der unmittelbar nachgeordneten Mitarbeitenden durch Hinweise, Rücksprachen und Besprechungen
  • Anwendung und Umsetzung der Instrumente des Personal- und des Qualitätsmanagements in der Arbeitsgruppe und in dem Sachgebiet (u.a. Durchführung von Jahresgesprächen und Beurteilungsgesprächen, Mitwirkung bei der Aus- und Fortbildung der Mitarbeitenden und Auswahl der Mitarbeitenden)
  • Sicherung des anforderungs- und bedarfsgerechten Einsatzes der Mitarbeitenden für eine wirksame, wirtschaftliche Aufgabenerfüllung in der Arbeitsgruppe und in dem Sachgebiet
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von erforderlichen Maßnahmen zur Umsetzung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und Nichtraucherschutzgesetz sowie erforderlichen Maßnahmen im Rahmen der Dienstvereinbarungen insbesondere DV Sucht, DV über Partnerschaftliche Zusammenarbeit und konstruktive Konfliktlösung, DV zur Umsetzung eines bürger*innen- und mitarbeiter*innenfreundlichen Impuls- und Beschwerdemanagements ( IBM ), DV Gesundheit, DV Flexibilisierung der Arbeitszeit

Aufgaben im Rahmen der Fachverantwortung:

  • Leitung und Koordinierung der Stadterneuerungsmaßnahmen, der Sanierungsprogramme in der Stadterneuerung und der Bodenordnung
  • Mitwirkung und Erarbeitung der Konkretisierung der Sanierungsziele für die Sanierungsgebiete
  • Kosten- und Finanzplanung
  • Steuerung Sozialplanverfahren
  • Erarbeitung und Betreuung von Blockkonzepten; Vorbereitung, Koordinierung und Durchführung der objektkonkreten städtebaulichen Einzelmaßnahmen
  • Abstimmung der Anträge nach § 144 BauGB; Mitwirkung bei der Gesamtabrechnung der Sanierungsgebiete
  • Steuerung der Aufgaben gem. § 154 ff BauGB (Ausgleichsbeträge), Vertretung des Bezirkes in bezirklichen Gremien einschl. erforderlicher Zuarbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit

Sie haben:

als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter (m/w/d):

  • einen Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Studium der techn. Fachrichtung Architektur / Stadt- und Regionalplanung oder vergleichbar) mit langjähriger Erfahrung

Wir bieten:

  • eine dauerhafte Beschäftigung bei einem zuverlässigen und sicheren Arbeitgeber
  • abwechslungsreiche Projekte und Aufgaben, Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortung in einem motivierten Team
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und eine gute Work-Life-Balance (durch zeitliche Selbstbestimmung, flexible Arbeitszeiten, Einstieg in mobile Arbeit, Angebot von Telearbeitsplätzen)
  • aktive Gesundheitsangebote während der Arbeitszeit
  • umfangreiche Weiterentwicklungsmöglichkeiten (wie Fachfortbildungen, Sprachkurse, Coachings, Hospitationen) und ein individuelles Wissensmanagement
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr und arbeitsfrei
    am 24. und 31. Dezember, eine Jahressonderzahlung sowie eine Betriebsrente (VBL)
  • eine derzeitige monatliche Hauptstadtzulage bis zu 150 Euro, bestehend aus einem monatlichen Zuschuss für ein Firmenticket des VBB und einem monatlichen Zulagenbetrag
  • eine zentrale Lage im Herzen von Berlin mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung

Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über den untenstehenden Button "Jetzt bewerben"!

Die vollständige und für die Auswahl verbindliche Stellenausschreibung (inkl. Anforderungsprofil) finden Sie am Ende dieser Seite als verlinkte PDF-Datei unter "Weitere Informationen"!

Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf dem Karriereportal oder auf unserer Homepage.

Ihre Ansprechperson für das Bewerbungsverfahren:
Frau Julia Majuntke
030 9018 23447

Ihre Ansprechperson für das Aufgabengebiet:
Frau Kristina Laduch
030 9018 45845