Head of Manufacturing (all genders)

Einsatzort: Oranienburg

Sind Sie auf der Suche nach einem patientenorientierten, innovationsgetriebenen Unternehmen, das Sie inspiriert und Ihre Karriere fördert? Wenn ja, dann nehmen Sie Ihre Zukunft in die eigene Hand und kommen Sie als

Head of Manufacturing (all genders)

zu uns nach Oranienburg.

sachgrundbefristet bis zum 30.06.2023

Empowering Our People to Shine.

Takeda ist ein global führendes, wertebasiertes, forschendes biopharmazeutisches Unternehmen. Wir haben uns der Erforschung und Bereitstellung lebensverändernder Therapien verschrieben. Dabei werden wir von unserer Verpflichtung gegenüber Patienten, unseren Mitarbeitern und der Umwelt geleitet.

In Oranienburg stellen über 800 Mitarbeitende feste Arzneimittelformen (Tabletten und Kapseln) her. Am Standort befindet sich auch eine Pilotproduktion für klinische Entwicklungsprojekte. Die Arzneimittelproduktion in Oranienburg kann auf eine Tradition von mehr als 135 Jahren zurückblicken. Oranienburg liegt in der Metropolregion Berlin-Brandenburg.

Ihre Hauptverantwortlichkeiten

  • Disziplinarische und fachliche Leitung eines Teams von etwa 110 Mitarbeitenden, von welchen etwa 10 direkt und circa 100 indirekt an Sie berichten
  • Verantwortung für die Herstellung von Fertigarzneimitteln im kommerziellen Maßstab, insbesondere für die Bereiche Einwaage, Tablettierung und Pelletierung
  • Vorleben von Takedas Kernkompetenzen und Führungsverhalten
  • Durchführung von Kapazitätsplanungen und Abstimmung notwendiger Anpassungen der Team-Organisation mit der Führungskraft
  • Sicherstellung der bedarfsgerechten Schichtplanung, der Einhaltung gesetzlicher Arbeitszeitvorgaben und eines ausreichenden Schulungsstandes in der Abteilung
  • Unterstützung bei der Durchführung von Zielbewertungen und -vereinbarungen
  • Führen von Gesprächen mit Mitarbeitenden und Mitwirkung an Gesprächen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) sowie Vorstellungsgesprächen

Als Leitung der Herstellung gemäß § 12 AMWHV

  • Sicherstellung, dass die Produkte (Ausgangsstoffe, Zwischen- und Endprodukte) vorschriftsmäßig hergestellt, gekennzeichnet und gelagert werden
  • ​​​​​​​Genehmigung von Herstellanweisungen und Sicherstellung der Einhaltung dieser
  • Bewertung und Dokumentation von Abweichungen
  • Sicherstellung der GMP-konformen Produktion unter Verwendung von gewarteten Geräten, qualifizierten Räumlichkeiten und erfolgreich validierten Prozessen
  • Entwicklung von Herstellungsprozessen, Transfers sowie Optimierungs- und Investitionsprojekten

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Pharmazie und Approbation als Apotheker
  • Fundierte Berufserfahrung im pharmazeutischen Umfeld oder in einem anderen GxP-regulierten Umfeld idealerweise in der Herstellung von festen Darreichungsformen
  • Gute Kenntnisse der behördlichen Anforderungen (nationales und internationales Arzneimittelrecht, EU-GMP Leitfaden)
  • Führungserfahrung
  • Strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise mit hoher Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Motivations- und Teamfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Vorteile

  • Attraktive Vergütung​
  • Aufgeschlossenes und modernes Arbeitsumfeld​
  • 30 Urlaubstage​
  • Betriebliche Altersvorsorge​
  • Fort- und Weiterbildungen​
  • Fahrtkostenzuschuss
  • Subventionierte Kantine​
  • Bezuschusste Sportprogramme​
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Mitarbeiterrabatte​
  • Firmenunfallversicherung
  • Erfolgsabhängiger Bonus​
  • Vertrauensarbeitszeit
  • Mitarbeiterempfehlungsprogramm
  • Entgeltumwandlung nach Wunsch

In dieser Position berichten Sie an den Head of Site Manufacturing.

Wie wir Sie unterstützen werden:

Takeda ist stolz auf seine Verpflichtung, eine vielfältige Belegschaft zu schaffen und allen Mitarbeitenden und Bewerber:innen gleiche Beschäftigungschancen zu bieten, ungeachtet ihrer ethnischen Zugehörigkeit, Hautfarbe, Religion, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Geschlechtsidentität, ihres Geschlechtsausdrucks, ihres Familienstatus', ihrer nationalen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihres Staatsangehörigkeitsstatus, ihrer genetischen Informationen oder Merkmale, ihres Familienstands oder anderer gesetzlich geschützter Merkmale. Wenn Sie mit Behinderungen, chronischen Krankheiten oder Neurodiversität leben, teilen Sie uns dies gerne mit, wenn Sie möchten, damit wir Sie während des Bewerbungsverfahrens angemessen unterstützen können.