HR-ManagerIn / PersonalmanagerIn (m/w/d)

Einsatzort: München

<form action="" method="post">
Admin
Das Helmholtz Zentrum München verfolgt als Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt das Ziel, personalisierte Medizin für die Diagnose, Therapie und Prävention weit verbreiteter Volkskrankheiten wie Diabetes mellitus, Allergien und chronische Lungenerkrankungen zu entwickeln. Dafür untersucht es das Zusammenwirken von Genetik, Umweltfaktoren und Lebensstil.

Mit uns unterstützen Sie renommierte Forscherinnen und Forscher in einem pulsierenden internationalen Umfeld. Deren Aufgabe ist es die Lebensqualität der Menschen mit exzellenten Forschungsergebnissen zu verbessern.

Das Team "Operatives Personalmanagement" der Personalabteilung am Campus Neuherberg ist im Hinblick auf Personalplanung, Personalbetreuung und Personalverwaltung für alle wissenschaftlichen und administrativen Institute und Abteilungen mit ca. 2.500 Mitarbeiter/innen aus 76 verschiedenen Nationen zuständig.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit oder vollzeitnah eine/n

HR-ManagerIn / PersonalmanagerIn (m/w/d) 2019/0445

Ihre Aufgaben

  • Sie sind proaktiveR AnsprechpartnerIn und BeraterIn der Führungskräfte und Mitarbeiter Ihres definierten Betreuungsbereiches bei allen Themen eines ganzheitlichen Personalmanagements.
  • Sie führen alle personellen Einzelmaßnahmen (vom Onboarding bis zum Offboarding) in Zusammenarbeit mit unseren internationalen Führungskräften (auch in englischer Sprache) durch.
  • Sie bearbeiten arbeits- und tarifrechtliche Fragestellungen.
  • Sie nehmen eine abteilungsübergreifende Schnittstellenfunktion im Rahmen bestehender Personalprozesse (Finanzabteilung, Personalentwicklung, International Staff Services, etc.) ein.
  • Sie wirken mit an Sonderprojekten zur Optimierung der Prozesse und Abläufe in der Personalabteilung.

Ihre Qualifikation

  • erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder rechtswissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Personal oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in einer ähnlichen Funktion – idealerweise im öffentlichen Dienst oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
  • Anwendungskenntnisse relevanter Rechtsgrundlagen (WissZeitVG, TzBfG, TVöD, TV-L, etc.) sowie Arbeitsrechtskenntnisse sind von Vorteil
  • sicherer Umgang mit MS-Office, optional SAP
  • ausgeprägte Dienstleistungsmentalität und das Selbstverständnis, erster Ansprechpartner und "Sparringspartner" der Führungskräfte zu sein
  • Kommunikationsstärke in deutscher und englischer Sprache
  • Organisationstalent und eine strukturierte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Freiräumen
  • Möglichkeit etwas zu bewegen
  • umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen
  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:    
    • flexiblen Arbeitszeitmodellen
    • betrieblichem Gesundheitsmanagement
    • KITA direkt am Campus
    • Elder Care sowie weiteren Beratungs- und Unterstützungsangeboten

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV EntgO Bund).

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht.

Als Träger des Total E-Quality Prädikats fördern wir die Chancengleichheit. Bewerbungen von Frauen sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Neugierig? Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne Brigitte Klotz, Leitung Operative Personalmanager unter 089 3187-2259 weiter.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungs­unterlagen über unseren Online-Bewerberfragebogen.

Brigitte Klotz

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Personalmanagement/Personalabteilung
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Neuherberg bei München

Das Helmholtz Zentrum München ist Teil der Helmholtz-Gemeinschaft, Deutschlands größter Wissenschaftsorganisation. Insgesamt arbeiten derzeit 40.000 Menschen in 19 naturwissenschaftlich-technischen und medizinisch-biologischen Forschungszentren. Das jährliche Budget der Helmholtz-Gemeinschaft beläuft sich auf rund 4,7 Milliarden Euro.
</form>