Ingenieur (FH) / Bachelor / Master für Versorgungstechnik als Fachprojektleiter - Bauen für die Forschung (m/w/d)

Einsatzort: Neuherberg bei München

<form action="" method="post">
Infrastruktur
Das Helmholtz Zentrum München verfolgt als Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt das Ziel, personalisierte Medizin für die Diagnose, Therapie und Prävention weit verbreiteter Volkskrankheiten wie Diabetes mellitus, Allergien und chronische Lungenerkrankungen zu entwickeln. Dafür untersucht es das Zusammenwirken von Genetik, Umweltfaktoren und Lebensstil.

Bei uns stellen Sie eine optimale Infrastruktur für renommierte Forscherinnen und Forscher sicher. Deren Aufgabe ist es, die Lebensqualität der Menschen mit exzellenten Forschungsergebnissen zu verbessern. Entdecken Sie mit uns das Unbekannte.

Die Abteilung Zentrale Technische Einrichtungen betreut im Fachbereich Technisches Gebäudemanagement Energien und Entwicklung Projekte der Versorgungstechnik in allen Gebäuden des Helmholtz Zentrum München. Unsere Aufgaben umfassen u.a. die Fachprojektleitung von Neubau-  und Sanierungsmaßnahmen aller Anlagen, das Energiemanagement sowie strategische Planungen für die zukunftsweisende Entwicklung unseres Campus. 

Für die Unterstützung unseres Teams im Bereich Technisches Gebäudemanagement sucht unsere Abteilung Zentrale Technik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieur (FH) / Bachelor / Master für Versorgungstechnik als Fachprojektleiter - Bauen für die Forschung (m/w/d) 2019/0341

Ihre Aufgaben

Selbstständige Fachprojektplanung, Steuerung und Abwicklung von komplexen und anspruchsvollen Bauprojekten mit erheblichem TGA-Anteil für die Forschung HOAI Lph 1-9:

  • Erstellung von Projektkonzepten, wenn erforderlich Aufstellung von Projektplänen
  • Interdisziplinäre Abstimmungen mit internen Anforderungen von Nutzern, Hochbau/Campusentwicklung und Anlagenbetreiber
  • Mitwirkung bei Auswahl und Beauftragung externer Planungsbüros und Fachunternehmen
  • Prüfung von Angeboten und Erstellung von Vertragsunterlagen
  • Laufende Kommunikation mit allen Projektbeteiligten über den Projektfortschritt
  • Fortschreibung der Planungsziele und Klärung von Zielkonflikten
  • Abstimmungsgespräche mit beauftragten Fachplanern, Fachfirmen und Nutzern der konkreten Baumaßnahmen
  • Kommunikation mit Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden
  • eigenverantwortliche Überwachung, Abrechnung und Dokumentation von Baumaßnahmen sowie die Gewährleistungsverfolgung

Ihre Qualifikation

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Versorgungstechnik oder gleichwertig
  • Berufserfahrung in der Planung und Ausführung versorgungstechnischer Anlagen ist erwünscht, jedoch keine Voraussetzung
  • Kenntnisse der HOAI und der VOB/B sowie des öffentlichen Vergabewesens
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick

Wir bieten Ihnen

  • anspruchsvolle, abwechslungsreiche und selbstverantwortliche Tätigkeit mit Freiräumen
  • Möglichkeit etwas zu bewegen
  • umfangreiche und zielgerichtete persönliche Fortbildungsmaßnahmen
  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:    
    • flexiblen Arbeitszeitmodellen
    • betrieblichem Gesundheitsmanagement
    • KITA direkt am Campus
    • Elder Care sowie weiteren Beratungs- und Unterstützungsangebote

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV EntgO Bund).

Die Stelle ist unbefristet.

Als Träger des Total E-Quality Prädikats fördern wir die Chancengleichheit. Bewerbungen von Frauen sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Neugierig? Falls Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen gerne Axel Deinert, Fachbereichsleiter Technisches Gebäudemanagement Energien und Entwicklung, unter 089 3187-2307 weiter.

Axel Deinert

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Abteilung Zentrale Technische Einrichtungen
Ingolstädter Landstraße 1

85764 Neuherberg bei München

Das Helmholtz Zentrum München ist Teil der Helmholtz-Gemeinschaft, Deutschlands größter Wissenschaftsorganisation. Insgesamt arbeiten derzeit 40.000 Menschen in 19 naturwissenschaftlich-technischen und medizinisch-biologischen Forschungszentren. Das jährliche Budget der Helmholtz-Gemeinschaft beläuft sich auf rund 4,7 Milliarden Euro.
</form>