Koordinator/in Gebäudemanagement und Sicherheit (w/m/d)

Einsatzort: Jena

MPI

  • Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik
  • Immun- und Infektionsbiologie & Medizin
  • Sozialwissenschaften
  • Sprachwissenschaften

Art der Stelle

Koordinator/in Gebäudemanagement und Sicherheit (w/m/d)

Stellenangebot vom 17.12.2020

Das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (MPI-SHH) in Jena ist eines von mehr als 80 Instituten der Max-Planck-Gesellschaft, einer der größten und bedeutendsten außeruniversitären Forschungsorganisationen Deutschlands. Rund 250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 50 Nationen und unterschiedlichsten Disziplinen erforschen hier mit neuen innovativen Methoden komplexe Fragen der Menschheitsgeschichte.

In unserer Instituts-Verwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Koordinator/in Gebäudemanagement und Sicherheit (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben

  • Technisches, infrastrukturelles und kaufmännisches Gebäudemanagement
    • Funktionserhalt und Optimierung aller gebäudetechnischen Anlagen, auch im Hinblick auf Ver- und Entsorgung
    • Steuerung und Betriebsleitung der technischen Anlagen
    • Koordinierung und Überwachung der externen Dienstleister (Reinigung, Handwerker/innen etc.)
    • Konzeptionierung, Umsetzung, Budgetsteuerung und -verantwortung in den Bereichen Bauunterhalt und Gebäudemanagement
    • Koordinierung von Laboren am Außenstandort (Vermieterkontakt, Mietvertragssteuerung mit Nachträgen und Zusätzen, Bedarfsplanung und Einrichtung)
    • Führungsverantwortung für die beiden Hausmeister
  • Betrieblicher Brand- und Umweltschutz
    • Koordinierung und Steuerung des betrieblichen Brandschutzes
    • Überwachung der Flucht- und Rettungswege
    • Gefahr- und Verhütungsschau mit der Feuerwehr
  • Risikomanagement
    • Koordinierung des Risikomanagements für das Institut
  • Arbeitssicherheit und Unfallschutz
    • Koordinierung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Treffen des Arbeitsschutzausschusses
    • Koordinierung des Bereichs Arbeitssicherheit
    • Meldung des Unfallgeschehens

Ihr Profil

Technisches Hochschulstudium im Bereich Versorgungstechnik, Elektrotechnik oder Maschinenbau oder vergleichbare berufliche Qualifikation

  • Berufserfahrung bei der Konzeption, dem Aufbau und dem Betrieb von haustechnischen und labortechnischen Anlagen
  • Erfahrungen im Umgang mit moderner Gebäudeleittechnik
  • gute Englischkenntnisse
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick und Serviceorientierung
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Mitarbeiterführung

Unser Angebot

Werden Sie Teil einer der größten und bedeutendsten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Deutschlands. Innerhalb eines kollegialen Umfeldes erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, die die Reibungslosigkeit unserer Spitzenforschung gewährleistet und Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus über 50 Nationen zu unterstützt.

Dafür bieten wir Ihnen ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis in Voll- oder Teilzeit mit mindestens 50% der Arbeitszeit (der genaue Aufgabenzuschnitt erfolgt anhand der vereinbarten Arbeitszeit) und eine attraktive Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 12 gemäß TVöD (Bund) entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung mit zusätzlicher Jahressonderzahlung. Darüber hinaus haben Sie einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen jährlich und erhalten eine betriebliche Altersvorsorge. Flexible Arbeitszeiten sowie Sprach- und Gesundheitskurse runden unser Angebot ab.

Das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte engagiert sich für die Beschäftigung von mehr Menschen mit Behinderungen und ermutigt sie, sich zu bewerben.

Wir bekennen uns zu Vielfalt und Gleichstellung der Geschlechter und freuen uns ausdrücklich auf Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter.

Die Max-Planck-Gesellschaft engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist nach dem Audit "berufundfamilie" zertifiziert.

Ihre Bewerbung

Bitte nutzen Sie den diesen Link, um Ihre Bewerbung bis zum 17.01.2021 als einzelne Pdf-Datei mit max. 5 MB abzuschicken.

Haben Sie weitere Fragen zu dieser Stellenausschreibung? Unser Verwaltungsleiter Gerd Kusserow beantwortet sie Ihnen gerne unter .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!