Labormechaniker/in (100%) (m/w/d)

Einsatzort: Garching

MPI

  • Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Art der Stelle

Labormechaniker/in (100%) (m/w/d)

Stellenangebot vom 10.06.2021

Das Max-Planck-Institut für Quantenoptik, ein international ausgerichtetes Laserforschungsinstitut mit Sitz in Garching bei München, sucht für das Technikteam der Abteilung für Attosekundenphysik eine/n Labormechaniker/in (100%) (m/w/d) befristet auf 2 Jahre.

Der Abteilung für Attosekundenphysik (www.attoworld.de) unter der Leitung von Prof. Dr. Ferenc Krausz gehören über 100 Wissenschaftler aus dem internationalen Umfeld an. Forschungsschwerpunkt ist die Untersuchung der schnellsten bisher experimentell zugänglichen physikalischen Phänomene. Zudem werden - in enger Zusammenarbeit mit den führenden Unternehmen der Ultrakurzpulslaserbranche – Laserquellen und Dünnschicht-Optiken entwickelt und unmittelbar in der Forschung zur Anwendung gebracht. Das abteilungseigene Technikteam unterstützt die Wissenschaftler in allen technischen und labororganisatorischen Belangen.

Aufgaben

  • Ansprechpartner/in gegenüber den Wissenschaftlern/Wissenschaftlerinnen für technische und handwerkliche Unterstützung bei Auf- und Umbauten in den Laboren
  • Design, Aufbau, Wartung von Vakuumsystemen, Inbetriebnahme und Wartung von Vakuumpumpen
  • Pflege, Wartung und Überprüfung von Messwerkzeugen, Maschinen, Zubehör, Nachbestellung
  • Aufbau und Wartung der Laborinfrastruktur
  • Selbständige Organisation, Koordination und Durchführung mechanischer Arbeiten
  • Anfertigung und mechanische Bearbeitung von Bauteilen

Qualifikation und Fertigkeiten

  • Abgeschlossene Berufsausbildung/Techniker im technischen Bereich (Feinwerkmechanik, Labormechanik, metallbearbeitendes Handwerk …) oder vergleichbare Ausbildung
  • Grundkenntnisse im Bereich Vakuumtechnik, Haustechnik und/oder Lasertechnik von Vorteil
  • Handwerkliches Geschick und Kreativität
  • Freude und Spaß an Laborarbeit, Forschung und Entwicklung
  • Selbständiges, strukturiertes Handeln sowie eine ausgeprägte effiziente Problemlösekompetenz
  • Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, Kommunikations- und Umsetzungsstärke

Wir bieten

  • Vergütung erfolgt entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Sozialleistungen entsprechen den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst).
  • zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • krisenfester Arbeitsplatz
  • günstige Tarife bei Versicherungen und dem öffentlichen Nahverkehr
  • angenehmes Betriebsklima
  • offene, anregende, dynamische und internationale Atmosphäre, wissenschaftliches Flair
  • Familienbetreuungsservice; Plätze für Kinderbetreuung
  • Persönliche und fachliche Weiterbildungsprogramme

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens zum 31.07.2021 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool.