Naturwissenschaftler/in, Luft- und Raumfahrttechniker/in

Einsatzort: Köln

Starten Sie Ihre Mission beim DLR

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raum­fahrt­agen­tur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter for­schen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grund­lagen­forschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Wenn auch Sie sich für die Welt der Spitzenforschung in einem in­spi­rie­ren­den, wertschätzenden Umfeld begeistern, starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unsere Abteilung Strategische Services in Köln suchen wir eine/n

Naturwissenschaftler/in, Luft- und Raumfahrttechniker/in o. ä.

Gruppenleitung Wissenschaftliche Exzellenz

Ihre Mission:

Die Abteilung "Strategische Services" unterstützt und begleitet die Umsetzung von strategisch relevanten Themen im DLR, die sich über die Vernetzung mit dem Vor­stand und den beteiligten Organisationseinheiten ergeben. Sie koordiniert die Um­set­zung von strategischen Projekten und steuert sie mithilfe von zielorientierten Leistungskennzahlen. Darüber hinaus werden alle HGF-Aktivitäten in dieser Abtei­lung gebündelt, das Wissenschafts­management und das Wissens­manage­ment für die gesamte Organisation gesteuert sowie Maßnahmen zur internen Kommu­nikation geplant und ausgeführt. Die Abteilung repräsentiert eine wichtige Schnitt­stelle zu den Instituten, den Programmatiken und Fachstäben der For­schungs­bereiche sowie zum DLR-Raumfahrtmanagement und zu den DLR-Projektträgern.

Als Gruppenleiterin oder Gruppenleiter "Wissenschaftliche Exzellenz" sind Sie primär für die Pflege der Beziehungen zu den Universitäten und außer­uni­ver­sitären Forschungseinrichtungen Deutschlands, als Ansprechpartner für grund­legende Aspekte des Wissenschafts- und Wissensmanagements sowie für die Steigerung der wissenschaftlichen Exzellenz des gesamten DLR zuständig. Sie unterstützen die optimale Ausschöpfung nationaler und europäischer For­schungs­förderprogramme (Horizon 2020, ERC etc.) und gestalten zentrale Personal­ent­wick­lungs­konzepte für wissenschaftliche Laufbahnen mit. Ein wichtiger Aspekt Ihrer Arbeit besteht darin, die Vernetzung der Gruppe mit sämtlichen Fach­be­reichen und Instituten des DLR sicherzustellen und voranzutreiben. Die Tätigkeit verlangt ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität und sozialer Kompetenz. Darüber hinaus erfordert sie den sicheren Auftritt in relevanten Gremien, umfassende Erfahrung mit der deutschen Forschungslandschaft sowie diplomatisches Geschick in der Interaktion mit den relevanten Stakeholdern.

Zu Ihren Tätigkeiten gehören:

  • Fachliche Leitung der Gruppe "Wissenschaftliche Exzellenz"
  • Erstellen eines jederzeit transparenten Überblicks über die deutsche Wissen­schafts­land­schaft (außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und For­schungs­ver­bünde, Universitäten, Forschungsfördereinrichtungen von Bund, Land und Industrie, Wirtschaftsunternehmen mit einem starken Bezug zum Wissenschaftssystem)
  • Erarbeiten eines Exzellenzkonzepts im Auftrag der Vorstandsvorsitzenden, dabei v. a.:
    • Sichtung, Bedarfserhebung und Umsetzung erforderlicher Maßnahmen zur Steigerung der wissenschaftlichen Exzellenz
    • Erarbeiten von Strategien zur bestmöglichen Positionierung des DLR im nationalen Wissenschaftssystem und Erstellen von daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen für den Vorstand
    • Aufstellen eines durchgängigen Personalbeschaffungskonzepts für exzel­lente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Abstimmung mit der OE "Zentrales Personalmarketing"
    • Erarbeiten eines Förderkonzepts zur Personalentwicklung und Lauf­bahn­planung in Zusammenarbeit mit der OE Personal- und Organi­sations­ent­wicklung
  • Entwickeln, pflegen und betreiben bestehender und potenzieller Netzwerke mit relevanten Institutionen im nationalen Wissenschaftssystem
  • Umsetzen der aus der Strategie abgeleiteten Maßnahmen sowie die Erfolgs­kontrolle der vom Vorstand freigegeben Maßnahmen im Themenkontext Wissenschaftliche Exzellenz
  • Beratung des Vorstands, relevanter Ministerien und der Institute im Bereich Wissenschaftlicher Exzellenz
  • Unterstützen der Weiterentwicklung einer Kultur, welche die wissenschaftliche Exzellenz in den Fokus stellt
  • Regelmäßiges Verarbeiten und Interpretieren von Zahlen, Daten, Informationen zu den von den Forschungsinstituten eingegangenen Kooperationen, in enger Zusammenarbeit mit den Instituten, Programmatiken und Fachstäben
  • Auswertung des Kennzahlensystems zur Erfassung der wissenschaftlichen Exzellenz (z. B. Entsendungen, Aufnahme von Gastwissenschaftlerinnen / Gastwissenschaftlern, Zählweise bei Veröffentlichungen) in Zusammenarbeit mit der Gruppe "Strategische Analysen"
  • Unterstützen der Entsendung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Ausland sowie der Gewinnung von ausländischen Top-Wissen­schaft­lerinnen und Wissenschaftlern für das DLR in Zusammenarbeit mit den Organisationseinheiten "Internationale Beziehungen" und "Zentrales Personalmarketing"
  • Prozesssteuerung der Vergabe von wissenschaftlichen Preisen des DLR
  • Prozesssteuerung der Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung von Wissensmanagement-Maßnahmen im DLR

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom / Master) mit Schwerpunkt in den Naturwissenschaften (z. B. Physik, Chemie, Biologie), der Luft- und Raumfahrttechnik oder vergleichbarer Fachrichtung, vorzugs­weise in einem Fachgebiet, das im DLR wissenschaftlich bearbeitet wird
  • abgeschlossene Promotion
  • Kenntnisse der Forschungsfelder und der Strukturen des DLR sowie nach­weis­bare Berufserfahrung in der Wissenschaft und im Wissen­schafts­manage­ment, vorzugsweise auch im internationalen Kontext
  • praktische Erfahrung im Implementieren strategischer Konzepte und in der Ausrichtung wissenschaftlicher Veranstaltungen (Workshops, Konferenzen etc.), insbesondere im internationalen Kontext
  • Erfahrung im Umgang mit Organisationen der deutschen Wissen­schafts­land­schaft, u. a. mit Universitäten, wissenschaftlichen Einrichtungen und außer­universitären Forschungseinrichtungen sowie internationaler Organisationen auch auf Leitungsebene
  • gute eigene Vernetzung in der nationalen und internationalen Wissen­schafts­community
  • Durchsetzungsvermögen zur Wahrung der DLR-Interessen nach außen gegenüber nationalen, internationalen, ministeriellen und industriellen Interessenvertretern
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Überzeugungskraft und sicheres Auftreten sowie diplomatisches Geschick
  • hohes analytisches Denk- und Urteilsvermögen
  • exzellentes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch
  • hervorragendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Englisch (mindestens Niveau C1)

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiter­bildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestal­tungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancen­gleich­heit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Uwe Knodt telefonisch unter +49 2203 601-2857. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 24058 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.dlr.de/dlr/jobs/#29096.