Professur für das Gebiet Medizintechnik und Regulatory Affairs

Einsatzort: Wilhelmshaven

An der Jade Hochschule in Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth studieren über 7.000 Menschen mit mehr als 200 Professor_innen. Lehre und Forschung zeichnen sich durch innovative Ansätze, kooperative Zusammenarbeit und eine zugewandte Haltung aus. In allen Bereichen fördert die Hochschule Kompetenz und Vielfalt.

Professur für das Gebiet Medizintechnik und Regulatory Affairs

Bes.-Gr. W2 | Kennziffer I 46-JA1

Vorgenannte Stelle ist an der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth im Fachbereich Ingenieurwissenschaften am Campus Wilhelmshaven zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem ingenieurwissenschaftlichen Hochschulstudium oder verwandter Wissensgebiete und einer Spezialisierung auf dem Gebiet der Medizintechnik sowie einschlägiger Promotion. Insbesondere sollen Kenntnisse im Hinblick auf die Entwicklung und Anwendung medizinischer Geräte und Verfahren in engem Zusammenhang mit deren Zulassung auf europäischen und/oder auf internationalen Märkten vorliegen.

Besonderer Wert wird auf nachgewiesene Erfahrungen hinsichtlich der Anwendung internationaler und nationaler Regularien zur Konformitätsbewertung von Medizinprodukten sowie zur Qualitätssicherung ihrer Herstellung und ihres Einsatzes gelegt. Darüber hinaus sind Kenntnisse über sicherheitstechnische Konzepte medizintechnischer Geräte und Verfahren sowie deren Überwachung durch sicherheitstechnische Kontrollen und die dazu erforderlichen messtechnischen Verfahren wünschenswert.

Neben Lehrveranstaltungen des Hauptfaches sind Vorlesungs- und Übungsveranstaltungen aus dem Grundlagenbereich sowie zu den Themengebieten Sicherheit in der Medizintechnik, Medizinische Gerätetechnik sowie zur Produktentwicklung in der Medizintechnik wahrzunehmen.

Von den Bewerber_innen werden Forschungsaktivitäten an der Jade Hochschule erwartet. Gute englische Sprachkenntnisse und die Bereitschaft, Vorlesungen auch in englischer Sprache zu halten, werden vorausgesetzt.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG). Ein Merkblatt kann im Internet unter jade-hs.de/professuren eingesehen werden oder vom Berufungsmanagement unter der Tel. +49 4421 985-2975 angefordert werden.

Die Jade Hochschule tritt aktiv für Gleichstellung und personelle Vielfalt in der Wissenschaft ein. Wir haben uns das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen. Entsprechend freuen wir uns über Bewerbungen qualifizierter Frauen. Das Büro der Gleichstellungsbeauftragten, Tel. +49 441 7708-3340, gibt auf Anfrage weitere Auskünfte.

Die Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei sonst gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Weitere Einzelheiten zur ausgeschriebenen Professur werden bei Anfrage gern vom Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Heiner Köster, Tel. +49 4421 985-2230, mitgeteilt.

Reichen Sie Ihre Bewerbung bitte mit den vollständigen Unterlagen (siehe Merkblatt zu den Einstellungsvoraussetzungen) unter Angabe der Kennziffer bis zum 11. Oktober 2019 per Post an die nachfolgend genannte Anschrift der Jade Hochschule oder in elektronischer Form per E-Mail (bitte nur in einer PDF-Datei bis 7 MB) an den Präsidenten der Jade Hochschule (berufungen(at)jade-hs.de) ein.