Teamleitung IT (m/w/d)

Einsatzort: Heidelberg

MPI

  • Rechtswissenschaften
  • Sozialwissenschaften

Art der Stelle

Teamleitung IT (m/w/d)

Stellenangebot vom 28.07.2022

Das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg ist ein Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. Am Institut forschen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu Grundfragen und aktuellen Problemen des Völkerrechts, des Unionsrechts und des öffentlichen Rechts verschiedener Staaten, zusammen mit zahlreichen Gastforschenden aus der ganzen Welt. Die Forschung durchdringt Rechtsprobleme dogmatisch oder theoretisch, systematisiert und vergleicht und leistet einen Beitrag zur Fortentwicklung des Rechts und zur Lösung aktueller Probleme. Das Institut berät nationale, europäische und internationale Institutionen. 

Das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht sucht zum nächstmöglichen 
Zeitpunkt eine Teamleitung IT (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit. 

Der Tätigkeitsbereich umfasst

  • Leitung des IT-Teams mit derzeit vier Mitarbeitenden 
  • Sicherstellung des IT-Betriebs und Weiterentwicklung einer forschungsorientierten und zukunftsfähigen IT 
  • Verantwortung für die operativen IT-Betriebsprozesse 
  • Bewertung von IT-Anforderungen, Abstimmung mit den wissenschaftlichen Bedarfsträgern 
  • Steuerung von und Mitarbeit an IT-Projekten 
  • Budgetplanung und -verantwortung 
  • Vertretung der IT nach außen und in den Gremien der Max-Planck-Gesellschaft 

Das gewünschte Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik bzw. Computer Sciences, Systems Engineering, Softwareentwicklung oder eine vergleichbare Qualifikation 
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung in der IT (praktische Kenntnisse im Rechenzentrumsumfeld wünschenswert) 
  • Erfahrung in der Steuerung und Umsetzung von IT-Projekten 
  • Kenntnisse im Bereich IT-Servicemanagement (ITIL-Zertifizierung wünschenswert) 
  • Fähigkeit, Menschen zu begeistern und zu motivieren 
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

Das bieten wir Ihnen

  • Ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit vielseitigen und interessanten Tätigkeiten 
  • Eine unbefristete Beschäftigung und eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TVöD Bund mit den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (VBL) 
  • Eine zusätzliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und eine jährliche Sonderzahlung 
  • Gleitzeit und mobile Arbeit 
  • Einen Arbeitsplatz, der gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, sowie kostenlose Mitarbeiterparkplätze 
  • Ein Eltern-Kind-Büro und vier angebundene Kitas 

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. 

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. 

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung spätestens bis zum 31.08.2022 mit allen üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail und zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei an . Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Radu Carciumaru:

Max-Planck-Institut  
für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht 
Im Neuenheimer Feld 535 
69120 Heidelberg

www.mpil.de