Technische/r Assistent*in

Einsatzort: Münster

MPI

Art der Stelle

Technische/r Assistent*in

Stellenangebot vom 13.06.2019

Am Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin in Münster unterhalten wir als Serviceeinrichtung für das Institut eine Massenspektrometrie-Einheit zur Proteomanalyse. Hierfür suchen wir zum 1. August oder 1. September 2019 als Abwesenheitsvertretung eine/einen Technische/n Assistent*in (MTA, CTA, BTA, PTA).

Unsere Arbeit wird hauptsächlich mit biochemischen Arbeitsmethoden durchgeführt (HPLC, Probenvorbereitung für die Massenspektrometrie, Zell– und Gewebsextraktionen, Immunpräzipitationen, u.a.), beinhaltet aber auch Bioinformatik und Zellkulturtechniken.

Erfolgreiche Bewerber*innen sollten solide Erfahrung mit einigen Arbeitstechniken aus den oben genannten Bereichen besitzen und zum Erlernen neuer Methoden bereit sein. Erfahrungen in der Aufreinigung von Proteinen oder Peptiden mittels HPLC sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Grundlegendes Wissen im Umgang mit Office-Programmen sollte vorhanden sein. Die Position erfordert eigenverantwortliches Arbeiten, gute Kommunikations- und Organisationsfertigkeiten, Teamfähigkeit und einen sicheren Umgang in der englischen Sprache.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und ist zunächst bis zum 31.01.2021 befristet; die Bezahlung kann bis zur Entgeltgruppe E8 TVöD erfolgen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (mit einem Hinweis auf die Kennziffer 05-2019), die ein Bewerbungsschreiben, einen Lebenslauf und Informationen über Ihre Kenntnisse enthalten sollte, bis zum 29.06.2019 an:

oder:

Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin
Röntgenstrasse 20
48149 Münster