Wissenschaftler/in für die Mikroskopie

Einsatzort: München

Das Helmholtz Zentrum München ist Mitglied einer der europaweit führenden Forschungsorganisationen - der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. Ziel unserer Forschung ist es, Gesundheitsrisiken für Mensch und Umwelt frühzeitig zu erkennen, Mechanismen der Krankheitsentstehung zu entschlüsseln und Konzepte zur Prävention und Therapie von Erkrankungen zu entwickeln.

Das Institut für Biologische und Medizinische Bildgebung (IBMI) am Helmholtz Zentrum München (HMGU) ist eine multi-disziplinäre Wissenschafts- und Forschungseinrichtung und arbeitet eng mit dem Lehrstuhl für Biologische Bildgebung der Technischen Universität München (TUM) zusammen. Das IBMI stellt einen Grundpfeiler im schnell wachsenden Bereich der Bioingenieurwissenschaften im Raum München dar. Dazu gehören der Helmholtz Pioneer Campus und das Forschungszentrum TranslaTUM, deren Fokus auf Bioingenieurwissenschaften im Bereich der Stoffwechsel- bzw. Krebserkrankungen liegt. Die Forschung des IBMI konzentriert sich auf innovative optische und optoakustische Methoden, die bisher unerreichte Visualisierungsmöglichkeiten von biologischem Gewebe ermöglichen um Durchbrüche in der Biologie und der Medizin zu katalysieren. Das aus 11 Laboren bestehende Institut hat mit Wissenschaftlern aus mehr als 25 Ländern ein ausgeprägtes internationales Profil und bietet modernste Infrastruktur für innovative Forschungsvorhaben und ist perfekt geeignet, um Ihre Karriere voranzutreiben.

Werden Sie Teil unserer reichhaltigen, dynamischen Forschungs- und Innovationskultur! Die Forscher am IBMI rekrutieren sich aus der ersten Garde des wissenschaftlichen Nachwuchses und etablierter Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Wissenschaftsfeldern, einschließlich Physik, Chemie, Ingenieurwissenschaften und Biomedizin und ziehen beträchtliche Fördermittel von nationalen und internationalen Drittmittelgebern an. Unsere Wissenschaftler engagieren sich in internationalen Forschungsgesellschaften und auf Konferenzen und wurden mit einer Vielzahl von hochrangigen internationalen und deutschen Preisen ausgezeichnet, einschließlich des hochangesehenen Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises der DFG und mehrerer ERC Awards. Darüber hinaus fördert das IBMI unternehmerische Aktivitäten wie Ausgründungen, Vernetzung mit anderen Spitzenforschungseinrichtungen sowie der Photonik-, Pharma- und Gesundheitsindustrie.

Um die Entwicklung eines innovativen Hybridmikroskopiesystems voranzutreiben suchen wir nun eine(n) hochqualifizierte(n) und motivierte(n)

Wissenschaftler/in für die Mikroskopie 2017/0548