Treffen Sie Fraunhofer IPA auf der T5 JobMesse

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für automatisierte Programmierung bahngeführter Roboterprozesse mit Promotionsabsicht

Einsatzort: Stuttgart

Das Fraunhofer IPA sucht für die Abteilung Roboter- und Assistenzsysteme zum nächstmöglichen Termin eine / einen
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für automatisierte Programmierung bahngeführter Roboterprozesse mit Promotionsabsicht

Die Abteilung Roboter- und Assistenzsysteme gehört zu den weltweit führenden Einrichtungen der angewandten Forschung und Entwicklung sowohl auf dem Gebiet der Industrierobotik als auch in der Servicerobotik. Dabei erarbeiten wir für unsere Industriekunden individuelle und innovative Automatisierungslösungen.

Industrieroboter werden zunehmend zur Produktion von kleinen Losgrößen und wechselnden Varianten eingesetzt. Da für jedes Los ein angepasstes Roboterprogramm benötigt wird, muss der Programmieraufwand für einen wirtschaftlichen Einsatz des Roboters sehr gering sein. In Offline-Programmier-Software werden daher bereits CAD-Modelle der Werkstücke zur Programmierung des Roboters verwendet. Da die Programmierung trotz allem noch zeitaufwändig ist und Expertenwissen benötigt, wird am IPA an der Automatisierung der Programmierung bahngeführter Roboterprozesse mit Hilfe neuartiger Bahnplanungsalgorithmen geforscht.

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Entwicklung neuartiger Verfahren für die automatisierte Programmierung von bahngeführten Roboterprozessen wie z.B. Lichtbogenschweißen, Fräsen, Entgraten
  • Evaluation von Lösungsansätzen auf der Grundlage von Algorithmen (sample basiert, ggf. Machine Learning) für Fragestellungen von industriellen Partnern
  • Entwicklung von Demonstratoren, insbesondere im Umfeld der Automatisierungstechnik und Robotik
  • praxisnahe Umsetzung und Erprobung in Kooperation mit industriellen Partnern
  • Veröffentlichung von Ergebnissen im Rahmen von wissenschaftlichen Konferenzen

Was Sie mitbringen

  • sehr gut abgeschlossenes Master-Studium in einem MINT-Studiengang
  • sehr gute Programmierkenntnisse in einer Hochsprache z.B. C/C++
  • Vorkenntnisse in industrieller Steuerungstechnik und Feldbussystemen von Vorteil
  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • sicheres Auftreten und gute kommunikative Fähigkeiten
  • fließende Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • interessante Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
  • Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen
  • professionelle und kreative Arbeitsatmosphäre in engagierten Teams
  • erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und eine einzigartige Forschungsinfrastruktur
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch eine Promotion an der Universität Stuttgart

Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie uns einmal näher kennenlernen? Mit Ihrer Bewerbung haben Sie die Chance, bei unseren Auswahltagen alles über die Arbeit in unserer Abteilung zu erfahren und Ihre zukünftigen Teamkollegen persönlich kennen zu lernen. Nähere Informationen erhalten Sie hier:
http://www.ipa.fraunhofer.de/auswahltage.html
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Johannes Kienle
Telefon: 0711 970-1153

Kennziffer: IPA-2018-315 Bewerbungsfrist: baldmöglichst
counter-image