Der typische Bewerbungsprozess

Die Bewerbungsunterlagen sind abgeschickt, nun beginnt das Warten auf die Antwort. Je nach Bewerbungssystem und Größe des Unternehmens kann eine positive Rückmeldung zwischen einem Tag und über einem Monat dauern. Nachfolgend finden Sie typische Bewerbungsprozesse skizziert.

Klassischer Prozess:
(Einladung zu einem Telefoninterview) -> Einladung zum Vorstellungsgespräch -> bei Bedarf folgt ein zweites Vorstellungsgespräch mit Vertragsverhandlungen -> Vertragsangebot

Prozess „Video“
Statt einer Einladung zu einem Telefoninterview gibt es den Link zu einer Videoconference. Danach gleicht der Ablauf dem klassischen Prozess. Dem gegenüber gibt es Arbeitgeber, die das Videoformat bereits als Element der Bewerbung sehen. Während der Online-Bewerbung muss man dann spontan Fragen beantworten, die einem vor Aufzeichnungsstart gestellt werden.

Prozess „AC“
Haben Ihre Bewerbungsunterlagen Interesse geweckt, folgt bei Konzernen (in der Regel für Traineestellen) ein Online Assessment Center (AC). Wurde dieses erfolgreich bestanden, geht es mit einem Telefoninterview weiter, ehe das Vorstellungsgespräch folgt. Alternativ kann auch direkt zu einem AC vor Ort eingeladen werden, an welches sich regelmäßig Vorstellungsgespräche anschließen.

Welcher Bewerbungsprozess für Sie zutreffend ist, entnehmen Sie der Unternehmenswebsite Ihres jeweiligen Wunscharbeitgebers. Auch im persönlichen Gespräch können Sie hierzu Erkundigungen einholen.