Das Telefoninterview

Manche Unternehmen schalten dem eigentlichen Vorstellungsgespräch ein telefonisches Kurzinterview vor. Bei diesem können letzte Unklarheiten geklärt und der Gesamtprozess beschleunigt werden.

Unbedachte Äußerungen können einen dabei schnell ins Aus schießen. Wenn Sie mit dem Unternehmen nicht vorab einen Termin für das Telefoninterview vereinbart haben und der Personaler Sie kalt erwischt und Sie sich unvorbereitet fühlen, machen Sie einen Termin aus, an dem Sie ungestört telefonieren können. Bewerber, die noch nie ein solches Telefoninterview geführt haben, sollten dieses nicht unterschätzen und sich unbedingt so darauf vorbereiten, wie sie es für ein normales Vorstellungsgespräch tun würden. In der Regel dauern Telefoninterviews zwischen 20 und 60 Minuten. 

Eine Alternative zum Telefoninterview ist ein Gespräch via Skype. Hier sollten Sie vorab über einen angepassten Nickname (statt Fabi_rocks, besser Fabian Muster) sowie im nächsten Schritt an ein entsprechendes Outfit denken. Doch egal ob Skype oder Telefon: vergessen Sie nicht während des Gesprächs zu lächeln. Auch wenn man es nicht sieht, hört man Ihre positive Grundstimmung, was Sie sympathisch wirken lässt.