Der erste Tag im neuen Job

Das Bewerbungsverfahren liegt hinter Ihnen, der Arbeitsvertrag ist unterzeichnet - jetzt steht er an: der erste Arbeitstag. Große Unternehmen bieten für neue Mitarbeiter gesonderte Einführungsveranstaltungen an. Aber ganz egal ob Sie vorab eine Woche auf Einführungsseminar sind, an einem Welcome Day teilnehmen oder direkt in Ihrer Abteilung starten, folgende Tipps helfen Ihnen der Nervosität vor dem ersten Arbeitstag gelassen gegenüber zutreten und einen guten ersten Eindruck bei Ihrem neuen Team zu hinterlassen. 

Tipps für den ersten Tag
  • Kommen Sie morgens mit einem Lächeln im Gesicht ins Büro
  • Wenn Sie den Kollegen vorgestellt werden: Achten Sie auf einen festen Händedruck und versuchen Sie sich zumindest die Namen der engsten Kollegen direkt zu merken
  • Machen Sie sich fortlaufend Notizen
  • Notieren Sie die üblichen Arbeitszeiten in Ihrer Abteilung
  • Seien Sie stets höflich und freundlich
  • Bestehen Sie nicht auf Ihre Meinung, auch wenn Sie in der Schule andere Vorgehensweisen gelernt haben, versteifen Sie sich nicht darauf „Recht“ zu haben
  • Ärgern Sie sich nicht, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt. Bleiben Sie stattdessen ruhig und gelassen.
Tipps speziell für die Einführungswoche/ den Welcome Day

Solche Veranstaltungen sind ideale Gelegenheiten sich ein erstes Netzwerk innerhalb des Unternehmens aufzubauen. Unabhängig von der Abteilung in der Ihr Gegenüber anfängt, sollten Sie hier probieren Kontakte zu knüpfen. Der Einstieg in ein Gespräch gelingt in diesem Rahmen auch leichter, schließlich hat man eine erste Gemeinsamkeit: Man ist neu im Unternehmen. Mögliche Themen: künftige Abteilung, Beruf, letzter Arbeitgeber, Wohnort, warum man sich für das Unternehmen entschieden hat, Erwartungen & Wünsche, etc.