Vom Adressensammler zum Beziehungsgestalter

Business Networking

Der Einstieg ist geschafft und der Kontakt hergestellt. Jetzt gilt es die Beziehung zu intensivieren und aufrechtzuerhalten, damit Sie auch langfristig von ihr profitieren.

Nach Ihrem ersten Kontakt sollten Sie sich zeitnah in Erinnerung rufen, sei es um direkt einen Termin für einen Folgeaustausch zu vereinbaren oder sich für das angenehme Gespräch zu bedanken.

Beispiel: Bewerber auf Jobmesse

„Sehr geehrte Frau Muster, vielen Dank für das sympathische Gespräch auf der T5 JobMesse in Stuttgart. Ihre Ausführungen zu XY haben mich neugierig gemacht, wie angekündigt, möchte ich gerne das Thema vertiefen, da es große Berührungspunkte mit meiner aktuellen Tätigkeit (Projekt 123) aufweist. Werktags bin ich ab 16 Uhr unter der Nummer … gut zu erreichen. Anbei finden Sie meinen Lebenslauf, der eine noch nicht erwähnte, für Sie aber sicher interessante, Station beinhaltet. Mit freundlichen Grüßen..."

Ihr vereinbartes Gespräch sollte an die Themen des Small Talks anknüpfen und Ihrem neuen Kontakt bestätigen, mit der Zustimmung zu einem Termin, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Statt mit Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen, den Gesprächspartner zu überrollen, sollten Sie vielmehr die Unterhaltung nutzen, um sich als sympathischer und fachlich kompetenter Kontakt zu positionieren. Treten Sie hilfsbereit auf, erfüllen Sie von sich aus kleine Gefallen. Das schafft Vertrauen und Sympathie. Wenn es dann später Sie sind, der eine kleine Bitte äußert, fällt es dem anderen schwer nein zu sagen.

Die ersten Schritte sind getan und es gibt keinen plausiblen Grund mehr Frau Muster oder Herrn Beispiel diese Woche erneut anzurufen? Notieren Sie sich fixe Termine, um mal wieder was von sich hören zu lassen.

Beispiel: Neuer Kontakt im Unternehmen

Gehen Sie zum Beispiel nach ein paar Wochen wie zufällig an seinem/ihrem Büro vorbei. Grüßen Sie freundlich und fragen Sie, wie es gerade so läuft. Kurz, machen Sie Small Talk.

Beispiel: Neuer Kontakt während eines Kongresses oder Workshops

Schauen Sie bei XING oder LinkedIn nach den  Geburtstagen und richten Sie am jeweiligen Tag (mit Bezug auf die Quelle) Glückwünsche aus. Weihnachtsgrüße und Neujahrswünsche eignen sich darüber hinaus ebenfalls. Auch wenn es bei dem Unternehmen des Kontakts etwas Neues gibt, das Sie aus den Nachrichten erfahren haben, nutzen Sie dies, um sich zu melden.

Priorisieren Sie Ihre gesammelten Visitenkarten und nehmen Sie sich die Zeit Personen, von denen Sie sich viel versprechen, regelmäßig zu kontaktieren. Passen Sie dabei auf, dass Sie nicht als Nervensäge oder Schwätzer rüberkommen. Achten Sie bei jeder Kontaktaufnahme auf einen Mehrwert für den anderen. Erfährt er durch Sie eine Neuigkeit? Können Sie selbst einen benötigten Kontakt herstellen, …?