Die deutsche Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist international einer der führenden Standorte in der Gesundheitswirtschaft, Gesundheitsversorgung und den Life Sciences. Weltmarktführer, renommierte Wissenschaftler, erstklassige Kliniken, innovative Startups und spezialisierte Fachkräfte aus der ganzen Welt arbeiten hier täglich gemeinsam an Spitzenleistungen für den regionalen und globalen Gesundheitsmarkt.

Mit 350.000 Beschäftigten ist die Gesundheitsbranche einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Hauptstadtregion, der konstant wächst. Von hier aus operieren knapp 600 Life-Science-Unternehmen: über 230 Biotechfirmen, 30 Pharmaunternehmen und rund 300 Unternehmen der Medizintechnik. Junge Forscher gründen hier Digital-Health-Startups. Zahlreiche Technologieparks und Acceleratoren bieten beste Voraussetzungen für die enge Verzahnung von Forschung und Entwicklung.

Die Wirtschaft profitiert von der beeindruckenden Ausbildungslandschaft. Allein im Gesundheitsbereich bieten die Universitäten und Fachhochschulen über 200 Studiengänge an. Und: In der Hauptstadtregion lässt es sich nicht nur gut arbeiten. Berlin und das Umland bieten pure Lebensqualität, Großstadtatmosphäre, erstklassige Kulturangebote und viele grüne Inseln zum Entspannen.

Quelle: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH